Spendenaufruf

Wir geben unser Können weiter...

Die neurochirurgische Behandlung von Kindern braucht Experten für typische kindliche Erkrankungen und Fehlbildungen. In den westlichen Industrieländern hat sich durch diese besondere Spezialisierung in den letzten 50 Jahren eine fundamentale Verbesserung der Behandlungsergebnisse und damit auch der Perspektiven unserer kleinen Patienten ergeben. Dies ist an vielen Orten der Welt noch nicht der Fall. Dort zahlen die Kinder einen hohen gesundheitlichen Preis für die fehlende, späte oder unzureichende operative Behandlung.

Wie viele andere Kinderneurochirurgen betrachten wir es deshalb als unsere Pflicht unser Können nicht nur weiterzugeben, sondern es auch konkret dort zur Verfügung zu stellen wo es am dringendsten gebraucht wird.

Unsere Projekte:

Gambia

Gambia - OP

Für 1.7 Mio Einwohner stehen nur wenige ausgebildete Fachaerzten aller Fachrichtungen zur Verfügung. Kindern mit Hydrocephalus werden nicht versorgt oder müssen ins Ausland (Senegal) gebracht werden.

Dr. Matthias Schulz hat ein Krankenhaus besucht, Kinder diagnostiziert und eine erste Operation durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit einer Klinik soll eine Erfassungsmethode für Hydrocephalus etabliert werden. Zweimal im Jahr reist dann ein neurochirurgisches Team an und operiert die gelisteten Patienten in Zusammenarbeit mit den örtlichen Chirurgen.

Es fehlt an allem: Reiskosten, Material, Kosten für radiologische Diagnostik....

Unser Spendenkonto

Kontoinhaber: Charité Universitätsmedizin Berlin
Kto-Nr. 592979900
BLZ/Bank: 10070000 / Deutsche Bank
IBAN: DE68100700000592979900
BIC / Swift: DEUTDEBBXXX
Verwendungszweck: Innenauftrag 61500314 "Spende Kinderneurochirurgie"

 

Wenn Sie Ihre Spende ausschließlich einem bestimmten Projekt zuordnen wollen vermerken Sie das Stichwort "Tallinn", "Narva", "humanitäre Operationen" oder "Gambia" auf Ihrem Überweisungsträger.

Nach oben

Facebook

Besuchen Sie unseren

Öffnet externen Link im aktuellen FensterFacebook Account

Focus Siegel